top of page
Bildleiste
Tierarztpraxis_Ottensheim_©Susanne_Poseg
Tierarztpraxis_Ottensheim_©Susanne_Poseg
Tierarztpraxis_Ottensheim_©Susanne_Poseg
Tierarztpraxis_Ottensheim_©Susanne_Poseg
Tierarztpraxis_Ottensheim_©Susanne_Poseg
Tierarztpraxis_Ottensheim_©Susanne_Poseg
Tierarztpraxis_Ottensheim_©Susanne_Poseg

ZEIT
FÜR IHR TIER!

Ordination & Tierärztliche Hausapotheke

Öffnungszeiten
 

Montag                    17:00-19:00

Dienstag        9:00-11:00

Mittwoch                  17:00-19:00

Donnerstag    9:00-11:00

Freitag                       17:00-19:00
Samstag          9:00-11:00

und nach Vereinbarung

Tel 07234 82543

Achtung: 

Am Freitag 13.9.2024   geschlossen

Danke für Ihr Verständnis! 

Achtung:

Am Freitag 13.9.2024
enfällt die Ordination.


Danke für Ihr Verständnis!

 

Telefonische Terminvereinbarung verkürzt für alle die Wartezeiten!

Termine erhalten Sie in aller Regel für den gleichen Tag.

Reisekrankheiten vorbeugen!
 

Der beste Schutz vor Reiskrankheiten ist, den Hund erst gar nicht in sogenannte Risikoländer mitzunehmen. Denn einen absoluten Schutz gegen diese Erkrankungen gibt es nicht.

Das Blutsaugen von Zecken, Mücken und Flöhen muss unterbunden werden. Dies erreichen Sie über Abwehrmittel, so genannte Spot-On- Präparate, Tabletten oder Halsbändern aus der tierärztlichen Hausapotheke.

Ein Tierarztbesuch im Anschluß an Ihren Urlaub ist notwendig, um Infektionen möglichst frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Gefährliche Grannen im hohen Gras

 

An den Enden vieler Gräser befinden    sich in der Blütezeit sogenannte Grannen. Diese Pflanzenteile besitzen kleine Widerhaken, um sich bei der Vermehrung in den Boden bohren zu können. Grannen können tief in die Haut,  Gehörgänge und Atemwege von Hunden und Katzen eindringen und dort Fremdkörpererkrankungen verursachen.

 

 

 

Notfall

Sie erkennen, ob es sich bei den Beschwerden ihres Tieres, um einen medizinischen Notfall handelt, recht einfach am ABC – System.

A – Atmung,

B –Blutzirkulation,

C – Centrales Nervensystem

Atemnot, starke Blutungen oder Kreislaufschwäche und centralnervale Erscheinungen wie Krämpfe oder Verlust der Stehfähigkeit dulden keinen Aufschub. Bitte melden Sie sich umgehend telefonisch!

Zecken

Steigen die Temperaturen für 3 Tage über 10-12 Grad Celsius beginnt die Vermehrung der Zecken. Ab März ist daher mit Zeckenbefall zu rechnen. Im April und Mai sind Luftfeuchtigkeit und Temperatur für Zecken ideal, darum ist das Frühjahr die schlimmste Zeckenzeit. Zecken übertragen Krankheiten!

So schützen Sie Ihre Lieblinge:

  1. Tierarzneimittel gegen Zecken nutzen

  2. Fell kontrollieren

  3. Für Hunde ist eine Schutzimpfung gegen Borreliose möglich.

Käfige zum Ausleihen

 

Katzen sind freiheitsliebend. Es verwundert daher nicht, dass selbst die liebste Schmusekatze zum Zimmertiger wird, sobald sie in eine enge Transportbox steigen soll. Gerne können Sie sich einen Transportkäfig ausborgen, bei dem der ganze Deckel aufgeht. So können Sie Ihr Tier sacht in den Käfig setzten.

​​

Zahlungsmöglichkeiten

  • Bar

  • Bankomat

  • Kreditkarte

  • Guute- Gutschein

Kastration

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Kastration von Katzen? Das fragen sich viele, die im letzten Sommer ein junges Kätzchen aufgenommen haben.

Ab dem 6. Lebensmonat können weibliche Katzen geschlechtsreif werden, Kater etwas später ab 7-9 Monaten. Darum ist ab November – bis spätestens Mitte Februar die Zeit für die Kastration gekommen.

Bitte melden Sie sich telefonisch für einen Termin.

Am Freitag 5.11. und

am Samstag 6.11.

bleibt die Ordination geschlossen!

Unser Team

Mag. Katharina Höchtl-Kronheim
Hostauerstrasse 52
4100 Ottensheim
TEL +43 7234 82543
tierarzt@ottensheim.at

Tierarztpraxis

Termine
bottom of page